Viertelfestival Niederösterreich – Goggendorf

Blick zurück im …?
Wenn Bilder wieder sprechen

Die Ausstellung am Hiatahüttl Goggendorf stand unter folgendem Thema:

Gefühlshaushalte in Bewegung

Das „Hiatahüttl“ hoch über Goggendorf wird zum idealen Ort, an dem alteingesessene Goggendorfer*innen auf ihr Dorf – und sich selbst – schauen, buchstäblich und im übertragenen Sinn: Am Dachboden gefundene und möglichst persönlich kommentierte Fotos werden für eine Ausstellung aufbereitet. Welche Emotionen stellen sich beim Betrachten ein? Nostalgie, Freude, Indifferenz?

Der verstorbene Wiener Autor und Wahl-Goggendorfer Helmut Korherr hat pointierte Texte über seine Jahre im Dorf geschrieben. Diese wurden dem interessierten Publikum präsentiert. Die Stadtmusik Hollabrunn präsentierte ein Stück des Komponisten Johannes Holik als Uraufführung. 

Die Fotos samt Kommentaren wurden zu einer Publikation verarbeitet und mit einem Begleittext versehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s