Gesunde Gemeinde – Auszeichnung

Im Rahmen der Aktion noetutgut – Gesundes Sitzendorf an der Schmida wurde die Marktgemeinde für die vergangene Periode gemeinsam mit 22 anderen Gemeinden aus dem Weinviertel ausgezeichnet. Die Auszeichnung gilt für besondere Leistungen im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention. So erhielt die Gemeinde die Plakette für 2021-2023.

„Wir sind stolz über diese Auszeichnung, denn sie zeigt auf, dass uns das Thema Gesundheit am Herzen liegt. In einem Team von engagierten Personen beraten wir über das Programm und hoffen, so viele Bürger*innen zu erreichen!“, so Vizebürgermeister Florian Hinteregger.

In den letzten Jahren organisierte das Tutgut-Team der Marktgemeinde verschiedenste medizinische sowie fachliche Vorträge, zwei Gesundheitstage zur Präsentation der heimischen Gesundheitseinrichtungen und legte einen Tutgut-Schritteweg in Niederschleinz an.

Gemeindebedienstete Silvia Binder steht dem Team mit Rat und Tat zur Seite und organisiert dabei die Arbeiten im Hintergrund. Im Herbst sind wieder Vorträge geplant. Schwerpunkt liegt diesmal in der psychischen Gesundheitsförderung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s