Muttertagsfahrt nach Hardegg

Am Freitag, den 29. Mai fuhren 35 Teilnehmerinnen, unter der Leitung von Florian, mit einem Reisebus nach Hardegg, um die kleinste Stadt Österreichs zu besichtigen. Im Anschluss ging es in den Nationalpark um die Wildkatzen zu betrachten.

Die Kosten für den Bus, die Eintritte und einen Kaffee mit Kuchen im Gasthaus Pfannhauser übernahm die Marktgemeinde Sitzendorf an der Schmida.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s